Nachhaltige Handyhülle

in News

Nachhaltige Handyhülle

Bereits seit 2014 bietet Avenwood Holz Handyhüllen für verschiedene Smartphone Modelle an und ist eine der führenden Marken für nachhaltige Produkte.

Die Art der Hülle und natürlich die genaue Passform der Smartphone Cases haben sich über die Jahre entwickelt, doch eines ist seit der Gründung gleich geblieben: Holz bzw. Bambus als der ideale Rohstoff für die nachhaltigen Handyhüllen.

Die Weiterentwicklung der Handyhüllen

Zu Beginn der Reise bestand das Sortiment der Avenwood Hüllen aus Hüllen komplett ohne Plastik. Die Produkte waren komplett aus Bambus gefertigt.

Das Ergebnis war wirklich eine Bio Handyhülle, da für den Schutz der Rückseite des Smartphones nur eine feine Filz Schicht eingeklebt war. Ansonsten bestand die Schutzhülle nur aus Holz. Bereits da wurde dein Wunschmotiv auf die Rückseite der Hülle graviert.

Da der Bambus keinen Spielraum bietet, wurde diese Hülle in 2 Teilen produziert, welche dann von oben und unten über das Smartphone geschoben wurden.

Eine der ersten Hüllen

Auf diesem Bild siehst du eine Handyhülle komplett aus Holz.

iPhone Hülle

Nachteile einer Vollholz Hülle

Leider hatten die Handyhüllen komplett aus Bambus auch einen grossen Nachteil. Bei einem Sturz des Handy konnte die Hülle brechen. Obwohl wir dies immer offen und transparent kommunizierten, führte dies immer wieder zu enttäuschten Kunden, wenn die Hülle zum Teil bereits nach kurzer Zeit gebrochen war. Immerhin war jeweils das Smartphone unversehrt.

Aus diesem Grund entschieden wir uns nach einiger Zeit, dass wir bei den Materialien einen Kompromiss zwischen der Umweltverträglichkeit und auch der Stabilität der Hüllen finden müssen. Schliesslich war es kein nachhaltiger Gedanke, wenn Handyhüllen nach kurzer Zeit entsorgt werden müssen, auch wenn diese aus Holz bestehen.

Das Ergebnis für unsere nachhaltige Handyhüllen ist eine Kombination aus Kunststoff und Holz. Die Wahl fiel dabei auf TPU als Kunststoff, da dieser weich ist und deshalb auch bei mehreren Stürzen nicht bricht, sondern sogar den Schlag auffängt und das iPhone, Samsung oder Huawei Handy perfekt schützt.

Trotzdem integrieren wir ein grosses Bambus Element in sämtlichem Zubehör. Vor dem Versand gravieren wir dein gewünschtes Motiv sowie das Avenwood Logo ein.

Weshalb Bambus?

Bambus ist eine echte Alternative zu anderen Hölzern oder andere Natur Materialien wie z.B. Kork. Bambus ist sehr gut für die Umwelt, da er eigentlich ein Gras ist und deshalb sehr schnell wächst. Bambus kann an einem Tag bis zu 1 Meter wachsen. Ein Baum braucht dafür unter Umständen 100 Jahre (z.B. eine Eiche). Kork ist sogar ein rares Gut und in vielen Bereichen besteht Kork Knappheit.

Gleichzeitig weist Bambus auch für Handyhüllen wichtige Eigenschaften auf: das Holz ist sehr leicht, ist sehr robust und kann auch mit Wasser problemlos umgehen. Dies sind alles wichtige Kriterien für eine nachhaltige Handyhülle, welche dein Smartphone lange begleiten soll.

iPhone 11 Hülle

Nachhaltige Produktion

Im Gegensatz zu anderem Holz muss Bambus nicht aufgeforstet werden. Der Rohstoff wird abgeholzt und wächst einfach von selber wieder nach.

Aus diesem Grund nutzen wir als Anbieter von nachhaltigen Handyhüllen und weiterem Zubehör möglichst oft Bambus. In seltenen Fällen ergänzen wir unser Sortiment mit anderen Hölzern um mehr Farbe zur Auswahl zu haben.

Nachhaltige Handyhüllen als Fashion Statement für den Umweltschutz

Das Handy ist für die meisten Personen das am häufigsten genutzte Gerät. Im Durchschnitt nimmt eine Person das Smartphone mindestens 50 Mal pro Tag aus der Tasche.

Auch in der Gegenwart von anderen Personen wird das Handy genutzt und entsprechend bietet die Handyhülle eine Möglichkeit um ein Statement zu den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu setzen.

Zeige mit deiner Handyhülle, dass du auf diese Punkte achtest. Inzwischen sind nachhaltige Handyhüllen auch von den Designs her eine echte Alternative zu einer reinen Plastikhülle.

Handyhülle als Style Objekt

Das macht nachhaltige Handyhüllen aus

Das verwendete Material von nachhaltigen Handyhüllen ist sicherlich ein wichtiger Aspekt. Besteht der Plastik aus Bio Kunststoff, wurde er eventuell sogar aus Plastikmüll recycelt. Viele Marken setzen hier auf spannende Alternativen, wobei die Lebenszeit der Handyhülle mit beachtet werden muss.

Billige Handyhüllen bestehen meist aus hartem Plastik, der beim ersten Sturz bricht. Schon bald landet die Handyhülle im Plastikmüll und ein neues Case muss her.

Eines der zentralsten Aspekt ist somit, wie lange eine Handyhülle ihre Aufgabe vom Schutz und schönen Lifestyle Produkt erfüllt. Unsere Avenwood Kunden melden uns in Bewertungen und direkten Feedbacks, dass unsere Hüllen 2-3 Mal so lange halten wie herkömmliche Handyhüllen.

Einerseits liegt dies am hochwertigen Kunststoff der Cases, doch insbesondere das Holz lässt die Hülle mit der Zeit immer schöner werden. Dies erhöht die Lebensdauer der Hülle massiv, denn welche Produkte können dies schon von sich behaupten?

Auch die Verpackung spielt bei der Nachhaltigkeit eine grosse Rolle, da diese primär als Schutz für den Versand dient. Deshalb sollte das Produkt so minimalistisch verpackt sein wie möglich. Im Idealfall verzichtet man hier komplett auf Plastik.

Nachhaltige Verpackung ohne Plastik

Von wo wird deine Bestellung verschickt?

Fällt beim Versand deiner Bestellung ein langer Weg an? Im Idealfall kommen nachhaltige Handyhüllen aus der Schweiz (sofern du in der Schweiz wohnst).

Welche Handyhüllen sind im Trend?

Trends sind etwas Wichtiges und mit der Weiterentwicklung der Smartphones haben sich auch die Trends bezüglich Handyhüllen verändert. Inzwischen gibt es wieder klappbare Handys von Samsung und auch die Apple und Huawei Geräte werden in der Basis immer robuster, obwohl es inzwischen Computer im Taschenformat sind.

Verschiedene Arten von Handyhüllen

Jede Person hat seine eigene Vorlieben, wie die Hüllen für das Handy aussehen sollten. Eines haben jedoch über 90% der Menschen gemeinsam: der Schutz ist etwas Wichtiges und so ist eine neue Handyhülle meist das erste Projekt nach der Bestellung des neuen Smartphones.

Grob lassen sich die Produkte in zwei Kategorien aufteilen: die Backcase Hüllen (Hülle für hinten drauf) und die Klapphüllen, welche zusätzlich auch noch das Display schützen. Für beide Modelle gibt Optionen aus einer nachhaltigen Produktion.

Hier findest du eine detaillierte Beschreibung der Arten von Handyhüllen von Avenwood.

Fazit: Checkliste für nachhaltige Handyhüllen

Wie bei allen Produkten in unserem Alltag, achten wir auf unsere Umwelt wenn wir auf eine lokale Marke setzen und die Produkte möglichst lange nutzen. Es bringt nichts, wenn wir ein Biocase kaufen und dieses bereits nach kurzer Zeit in den Müll werfen.

Damit wir auch lange Freude an der neuen Handyhülle für unser Apple, Samsung oder Huawei Smartphone haben, ist eine gute Qualität zentral. Je nachdem wie wir mit unserem Handy umgehen, wird die Hülle früher oder später kaputt gehen (schliesslich soll es den Kern - das Handy - schützen). Dies darf jedoch nicht nach kurzer Zeit sein.

Diese Werte sind uns als Marke Avenwood wichtig. Wir arbeiten fortlaufend daran, wie wir die Herstellung verbessern können und mit Hilfe von unseren Partnern schöne, nachhaltige Handyhüllen produzieren können. Mit einer Handyhülle aufs Mal, setzen wir uns dafür ein, dass etwas weniger Plastik im Müll landet.